Erlebnisse einer Rezeptionistin im Luxushotel

Kürzlich habe ich bei einem Seminar eine ehemaligen Hotel-Rezeptionistin kennengelernt. Als wir dann abends an der Hotelbar saßen, plauderte sie aus dem Nähkästchen und erzählte mir viele spannende Geschichten, die sie in Hotels Luxushotel erlebt hat.

Eine Geschichte möchte ich Ihnen hier wiedergebenImage result for Rezeptionistin im Luxushotel

Es war in einem internationalen Luxushotel. Gerade wurde der Kongress für Neurochirurgen ausgetragen. Natürlich gab es am Abend noch ein rauschendes Fest. Gegen 6 Uhr morgens kam einer der Kongressteilnehmer mit einer jungen attraktiven Dame, die er offensichtlich bei der Party kennengelernt hatte, an die Rezeption und fragte, ob er mir eine private Frage stellen könne. Ich zögerte kurz, dann meinte er, dass er ein etwas unmoralisches Angebot für mich hätte: Seine neuerworbene Begleitung hatte ihm kurz davor gestanden, dass sie es gerne einmal mit einer Frau ausprobieren wollte, sich aber bisher noch keine Gelegenheit ergeben hätte. Da sie mich anscheinend ganz attraktiv fand, meinte sie, ich könnte eventuell die “Glückliche” sein, mit der sie dieses Erlebnis machen könnte. Bisher kam es nur vor, dass mir vor allem Geschäftsmänner unmoralische Angebote gemacht hatten, die ich natürlich immer strikt ablehnte – aber so ein Angebot von einer Frau zu bekommen, war schon etwas irritierend.

Natürlich lehnte ich ab, aber die beiden blieben hartnäckig, und sowohl die junge Dame als auch der Kongressbesucher waren alles andere als unattraktiv. Sie diskutierten bestimmt eine halbe Stunde mit mir an der Rezeption und versuchten mich mit allen möglichen Argumenten zu überzeugen, sie auf das Zimmer zu begleiten, bis irgendwann meine Kollegin vom Frühdienst eintraf, die mich an der Rezeption ablösen sollte. Ich ging kurz mit ihr nach hinten und erzählte ihr vom außergewöhnlichen Wunsch der Gäste. Ihr Tipp überraschte mich: Sie meinte: “Probier es doch aus, wann hast du schon mal die Gelegenheit!”

Ich weiß nicht, was mich letztendlich genau dazu gebracht hatte, den beiden aufs Zimmer zu folgen – es war auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *