Urlaub in Österreich – die Wachau

Fans von alten österreichischen Heimatfilmen werden sich vielleicht noch an die Schnulze “Mariandl aus dem Wachauer Landl” erinnern.

Die Wachau war nicht ohne Grund KImage result for die Wachauulisse für zahlreiche Heimatfilme der sechziger Jahre. Handelt es sich doch um eine ganz außergewöhnliche Kulturlandschaft, die sogar zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde.

Doch was ist so besonders an der Wachau? Dieser Abschnitt an der Donau, dem längsten Fluss Europas, ist geprägt von steilen Weingärten, die terrassenförmig auf beiden Seiten der Donau angelegt sind. Befestigt wurden die Weinberge mit sogenannten Trockensteinmauern.

Den besten Blick auf diese atemberaubende Landschaft hat man, wenn man sich mit einem Schiff auf der Donau langsam vorbeitreiben lässt. Denn auch die Donau ist in diesem Abschnitt etwas ganz besonderes. Wurde sie doch in weiten Teilen reguliert, mit zahlreichen Wasserkraftwerken unterbrochen, so ist in der Wachau der letzte Abschnitt, wo die Donau in Österreich noch ihrem natürlichen Flusslauf folgen kann.

Zurück zu den Weinbergen: Die besonders mineralischen Böden der Wachau eignen sich hervorragend für die Produktion von Weißwein. Eine Rebsorte, gibt es sogar nur in dieser Region: Den Grünen Verltliner. Dieser Wein ist ein sehr trockener Weißwein der allerhöchsten Qualitätsklasse.

Auch Urlauber können die Weinkultur in der Wachau live erleben. Zahlreiche “Heurige”, das sind Weinbauern, die an einzelnen Tagen in der Woche den Gäste mit ihren besten Tröpfchen und einer deftigen Brotzeit verwöhnen. Wie jede Region hat auch die Wachau ihre typischen Schmankerl wie das “Wachauer Laaberl”, ein Sauerteig-Brötchen mit Kümmel, das zu jeder Jause dazu gehört.

In der Wachau kommen auch Naturliebhaber auf die Kosten, die sich aktiv bewegen wollen. Ein vielfältiges Netz aus Wanderwegen führt durch Weingärten, meistens mit einem wunderbaren Blick auf die Donau. Man kann die Wachau auch in Tagesetappen von Weinort zu Weinort erwandern und dazwischen den kulinarischen Genüssen frönen.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist im Frühling die Marillenblüte in der Wachau!